Aktuelle Informationen zur Coronavirus-Epidemie (COVID-19)

Für Ärztinnen/Ärzte: Kurzinfo zur Diagnostik

 

Der Coronavirus (SARS-CoV-2) Direkt-Nachweis aus Abstrichen oder respiratorischem Material mittels PCR bzw. neu auch die Antikörperdiagnostik (Anti-SARS-CoV-2-ELISA) aus Serum werden  bei uns im Labor arbeitstäglich durchgeführt.

Bitte beachten Sie bei der Verdachtsabklärung von Covid-19 die vom Robert-Koch Institut veröffentlichte Orientierungshilfe (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Massnahmen_Verdachtsfall_Infografik_Tab.html).

Die Risikogebiete ändern sich von Tag zu Tag und sind immer tagesaktuell unter www.rki.de/ncov-risikogebiete zu finden.

Aktuell ist es so, dass auch bei einem „begründeten Verdachtsfall“ (Definition siehe Flussschema Maßnahmen Verdachtsfall), überprüft werden soll, ob ein ambulantes Management möglich ist. Nur wenn dieses nicht möglich ist, soll nun der Patient ins Krankenhaus. (siehe auch https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/ambulant.html)

In Absprache mit dem Gesundheitsamt führen wir selber zurzeit KEINE Abstriche aus dem Respirationstrakt (z.B. zur Diagnostik von SARS-CoV-2) durch. Bitte beachten Sie zum Ausschluss/Nachweis SARS-CoV-2-Infektion: Innerhalb der ersten Woche nach Beginn der Symptomatik Abstrich aus dem oberen Respirationstrakt einsenden (z.B. Nasopharyngealabstrich), ab der 2. Woche eher Material aus dem tieferen Respirationstrakt einsenden.
 

Mögliche Anlaufstellen zur Durchführung von Abstrichen:

  • Informations- und Diagnostikzentrum Konstanz, Corona Hotline Gesundheitsamt (Tel: 07531/800 7777)
  • Notfallpraxis Villingen-Schwennigen (Tel. Auskunft über das zuständige Gesundheitsamt 07721/9137190)
  • Notfallpraxis Sigmaringen (Tel. Auskunft über das zuständige Gesundheitsamt 07571/1026466)
  • Notfallpraxis Bad Saulgau (Tel. Auskunft über das zuständige Gesundheitsamt 07571/1026466)

Bei jedem „begründeten Verdachtsfall“ und bei jedem nachgewiesenen Covid-19-Erreger muss das zuständige Gesundheitsamt informiert werden.

 

Aktueller Artikel im Südkurier:


Dr. Simone Brunner-Zillikens: "Das ist der Preis für unsere Lebensweise"
 


https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/In-ihrem-Labor-werden-die-Konstanzer-Corona-Tests-gemacht-Simone-Brunner-Zillikens-sagt-Das-ist-der-Preis-fuer-unsere-Lebensweise;art372448,10481226?wt_mc

 

Allgemeine Infos zum Coronavirus

Seit dem 8. Dezember 2019 sind in Wuhan, der Hauptstadt der zentral-chinesischen Provinz Hubei, vermehrt Fälle von Atemwegserkrankungen durch ein neuartiges Coronavirus (SARS-CoV-2) aufgetreten. Als ursprüngliche Ansteckungsquelle werden Tiermärkte vermutet. Eine Übertragung von Mensch zu Mensch ist nachgewiesen.

Nach einer Inkubationszeit von 2-14 Tagen können folgende Symptome auftreten:
-  Fieber
-  Husten
-  Atemnot

 

Mögliche Anlaufstellen zur Durchführung von Abstrichen:

  • Informations- und Diagnostikzentrum Konstanz (Tel: 07531/8011295)
  • Notfallpraxis Villingen-Schwennigen (Tel. Auskunft über das zuständige Gesundheitsamt 07721/9137190)
  • Notfallpraxis Sigmaringen (Tel. Auskunft über das zuständige Gesundheitsamt 07571/1026466)
  • Notfallpraxis Bad Saulgau (Tel. Auskunft über das zuständige Gesundheitsamt 07571/1026466)

     

    Aktuelle Infos aus dem Netz:


    RKI:
    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

    https://www.infektionsschutz.de/