Antiphospholipidsyndrom

Methode
Normwerte
siehe Befundbericht
Indikation
V.a. Antiphospholipidsyndrom (APS) bei wiederholt auftretenden Thrombosen, Fehlgeburten, intrauterinem Fruchttod
Anmerkung
untersucht werden AK gegen: Cardiolipin, ß2-Glykoprotein, LAK (Lupus Antikoagulans)
Zurück zur Liste

(°° nicht akkreditierte Laborleistung bzw. ° Fremdlabor)

Ansprechpartner

Bei Fragen können Sie uns gern jederzeit kontaktieren.

Tel.: 07531/8173-0
Fax.: 07531/8173-99 
kontaktlabor-brunner.REMOVE-THIS.de