Corona-Diagnostik in unserem Labor (Abnahme, Tests, Befundübermittlung, Allgemeines)


1. Terminvereinbarung
 

Aus Sorge um unsere Patienten, um die Wartezeiten und die Infektionsgefahr zu minimieren, haben wir uns entschlossen, Terminvereinbarungen online  zu vergeben. Hierfür geben Sie Ihre Kontaktdaten ein und suchen sich einen Termin aus. Beachten Sie dabei, dass pro Termin nur eine Person möglich ist. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit und kommen Sie nicht mehr ohne vorherige Anmeldung zu uns ins Labor.

Unsere Zeiten für die Corona-Beprobung sind:
- Montag bis Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr bzw. 15:00 - 18:00 Uhr
- Samstag:  9.00 bis 12.00 Uhr

Wenn Sie KEINE Symptome haben, können Sie einen Termin bei uns vereinbaren (z.B. Kontaktpersonen, Testungen bei Ausbruchsgeschehen, Testungen nach positivem PCR-Pooling-Test, PCR für Reisen). Bei möglichen Covid-19-Symtpomen (z.B. Husten, Schnupfen, Heiserkeit, verminderter Geruchssinn) muss die Probenentnahme aus abrechnungstechnischen Gründen über den Hausarzt oder eine Corona-Schwerpunktpraxis erfolgen.  Bitte haben Sie Verständnis.

 

2. Probennahme
 

  • Patienten kommen zu uns zum Zeitpunkt der Terminvereinbarung. Bitte erscheinen Sie pünktlich.
  • Die Probennahme findet am Corona Mobil statt. Bitte berücksichtigen Sie dabei, dass die Wartezeit sowie die Probenahme im Freien stattfinden muss.
  • Ein Mitarbeiter übergibt Ihnen ein Probenröhrchen mit Spülflüssigkeit. Bei Kindern, die noch nicht gurgeln können, führen wir den Lolli-Test durch.
  • Spülflüssigkeit in den Mund nehmen und im Mund für 30 sec. verteilen, wenn möglich gurgeln, anschließend wieder in das Gefäß spucken, das Gefäß sorgfältig fest verschrauben und mit dem Namen beschriften.
  • Lollitest: Abstrichtupfer wird für 30 sec eingespeichelt und dann in das leere Sammelgefäß gegeben.
  • Auftragsscheine von asymptomatischen Kontaktpersonen  und Veranlassung über die CORONA-APP (OEGD-Scheine) können bei uns im Labor gedruckt werden.
  • Falls Sie einen Überweisungsschein bekommen haben, denken Sie bitte daran, diesen zur Abstrichnahme mitzubringen. Bitte haben Sie Verständnis, dass nachträglich eingereichte Überweisungsscheine nicht mehr akzeptiert werden können.
  • Falls der Patient aus eigenem Interesse den Auftrag erteilt, muss unser Auftragsformular ausgefüllt werden. GKV-Patienten erhalten dann eine IGEL-Rechnung (65,00 €), Privatpatienten erhalten eine Privatrechnung (159,41 €). Privatpatienten, die für Reisezwecke ins Ausland einen Abstrich benötigen, stellen wir ebenfalls nur den IGEL-Preis (65,00 €) in Rechnung.

In einer von unserem Labor in Kooperation mit Corona Schwerpunktpraxen und der Universität Konstanz durchgeführten Studie hat sich gezeigt, dass die alleinige Untersuchung von Rachenspülflüssigkeit in der Aussagekraft den kombinierten Nasen-/Rachenabstrichen ebenbürtig ist (Veröffentlichung ausstehend, weitere Infos in Einsenderinformation).

 

 3. Coronadiagnostik im Labor
 

Im Labor Dr. Brunner wird die Untersuchung auf SARS-CoV-2-Virus mit verschiedenen PCR-Nachweissystemen untersucht. Alle verwendeten PCR-Systeme sind spezifisch auf SARS-CoV-2. In der Regel wird bei uns die Diagnostik werktags innerhalb von 24 - 36 Stunden durchgeführt.

Mutationsanalyse
Aufgrund der aktuellen Fallzahlen im Rahmen der vierten Welle und dem damit verbundenen stark erhöhten Testaufkommen in den Laboren wurde in einer gemeinsamen Konferenz der im Land Baden-Württemberg tätigen niedergelassenen Labore, Universitätskliniken und dem Ministerium für Soziales und Integration das Aussetzen der variantenspezifischen PCR-Analyse („Mutationsanalyse“) beschlossen. Dies geschieht vor dem Hintergrund, dass die Laborkapazitäten landesweit ausgeschöpft oder sogar überschritten sind. Die Entstehung neuer Varianten sowie die Weiterverbreitung von Varianten werden weiterhin über die Vollgenomsequenzierung überwacht. Je nach Inzidenz können 5 bis maximal 10% der positiv getesteten Proben sequenziert werden (vgl. Anschreiben des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg vom 19.11.2021). Diese Proben werden stichprobenartig oder bei konkretem Verdacht auf eine neue Variante für die Sequenzierung ausgewählt.

 

4. Wie kommen Sie zu Ihrem Befund?
 

Sie erhalten das Testergebnis wochentags in der Regel innerhalb  24 h - 36 h. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir telefonisch keine Befundauskünfte erteilen können.

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, Ihr Ergebnis zu erhalten:

  1. Sie erhalten bei Probennahme einen QR-Code (links oben auf Ihrer Auftragsquittung). Mit diesem QR Code können Sie über  www.meine-laborwerte.de den laboreigenen QR Code scannen. Geben Sie Ihren Nachnamen ein und ändern das vorgegebene Geburtsdatum. Sie erhalten das Ergebnis, sobald es vorliegt. Bei Verwendung dieses Befundweges erhalten Sie auch den Befund als PDF-Datei (zeitversetzt, bis zu 2 Stunden später). Diese Datei können Sie sich ausdrucken und ggfs. Ihrem Arbeitgeber oder bei Flugreisen vorzeigen.
    Sollten Sie innerhalb 48h KEINEN Befund erhalten, schreiben Sie bitte eine email an corona@labor-brunner.de.Wir senden Ihnen dann Ihren Befund per email zu. Wir möchten Sie jedoch darum bitten, nur dann eine email an uns zu senden, wenn Sie nicht innerhalb von 48 Stunden einen Befund erhalten haben. Wir schaffen es sonst aufgrund der Emailflut nicht, der Beantwortung zeitnah gerecht zu werden. Bitte beachten Sie außerdem, dass diese email-Adresse  nur werktags bedient wird, sodass am Wochenende keine kurzfristige Antwort zu erwarten ist.
     
  2. Alternativ können Sie den Befund über die Corona Warn APP abfragen. Scannen Sie hierzu den QR Code rechts unten auf der Auftragsquittung, den Sie bei Probennahme erhalten. Sofern Sie eingewilligt haben, dass die Daten übermittelt werden dürfen und Sie Ihre Handynummer bei der Probennahme angegeben haben, erhalten Sie automatisch Ihr Ergebnis aufs Smartphone geschickt.
     
  3. Falls Sie die Untersuchung mit Überweisung angefordert haben, erhalten Sie die Befundauskunft vom überweisenden Arzt. In diesem Fall ist der Befund nicht über www.meine-Laborwerte.de abrufbar.
     
  4. Sie können einen Ausdruck Ihres Berichtes natürlich auch während unserer Öffnungszeiten (Mo bis Fr 8 bis 19 Uhr sowie Sa 10 bis 13Uhr) im Labor erhalten.

 

5. Informationen zur Coronadiagnostik für Reisende


Da sich die Regelungen für die Reisende fast laufend ändern, stellen wir Ihnen folgende Links bereit, durch welche Sie sich tagesaktuell informieren können:

Coronavirus-Einreiseverordnung (CoronaEinreiseV) - BMG

Tagesaktuelle Einstufung einzelner Länder in Risikogebiete, Hochinzidenzgebiete und Virusvariantengebiete auf www.rki.de/risikogebiete
 

ACHTUNG:
Reisende müssen unbedingt darauf hinweisen, dass der Befund Reisezwecken dient und die Nummer des Ausweisdokuments (Reisepass bzw. Personalausweis) angeben.

Für Reisen nach Afrika sind wir in dem Trusted Traveller Programm gelistet, welches die Einreise vereinfacht. Hiefür werden zusätzliche Angaben benötigt:
- Fluglinie, Flugnummer
- Abflug- und Zielflugland
- Emailadresse
Am besten, Sie bringen dieses hinterlegte Formular  ausgefüllt zu uns mit.

 

6.  Allgemeine Infos:

Das Kontaktpersonenmanagement der Gesundheitsämter hat sich geändert. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Fragen zu Ihrem Ergebnis bzw. zum weiteren Vorgehen (z.B. nach einem positiven Testergebnis) nicht telefonisch mit Ihnen besprechen können. Hierzu wenden Sie sich bitte an Ihre Corona-Schwerpunktpraxis oder den Hausarzt. Allgemeine Informationen stellt das Land Baden-Württemberg auf seiner Homepage zur Verfügung (https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/aenderung-beim-fall-und-kontaktpersonenmanagement-in-den-gesundheitsaemtern/ sowie https://km-bw.de/site/pbs-bw-km-root/get/documents_E-567707309/KULTUS.Dachmandant/KULTUS/KM-Homepage/Artikelseiten%20KP-KM/1_FAQ_Corona/Schreiben%20MD%20Sts%20ab%20August%202021/Und%20was%20passiert%20jetzt%20-%20Quarant%C3%A4ne.pdf). Näheres zur Telefonhotline des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration finden Sie unter: https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/gesundheit-pflege/gesundheitsschutz/infektionsschutz-hygiene/informationen-zu-coronavirus/hotlines-buergerinnen-und-buerger/

Schweiz: 
Bei Einreise in die Schweiz gilt seit 20.12.2021 

 

Informationen vom RKI: hier...