Urlaubsrückkehrer: Probennahme CoV-2-Diagnostik mittels Rachenspülflüssigkeit (komb. mit Nasenabstrich) jetzt bei uns im Labor möglich

Aufgrund der steigenden Fallzahlen und der Problematik mit Urlaubsrückkehrern haben wir uns jetzt entschieden, bei uns im Labor auch symptomatische Patienten, Kontaktpersonen von CoV-2-Patienten und Urlaubsrückkehrern entsprechende Röhrchen mit Rachenspülflüssigkeit auszuhändigen, um das Nadelöhr der Probennahme und das Risiko der Infektion von ärztlichem Personal zu minimieren. Die Sensitivität von Rachenspülflüssigkeiten scheint gemäß Literatur absolut ebenbürtig bzw. sogar höher als von Naso- und Oropharyngealabstrichen (siehe z.B. review article `Upper respiratory tract sampling in COVID19`; Malaysian J Pathol 2020; 42(1): 23-35).

Der Ablauf ist folgendermaßen:

  • Patienten mit Wunsch einer CoV-2-Diagnostik melden sich außerhalb des Labors am Fenster.
  • Mitarbeiter gibt ein Probenröhrchen, eine Versandtasche und eine Anleitung zur Probennahme durch das Fenster raus.
  • Spülflüssigkeit (im Gefäß mit rotem Deckel) in den Mund nehmen und im Mund für 30sec. verteilen, wenn möglich gurgeln, anschließend wieder in das Gefäß spucken und das Gefäß sorgfältig und fest verschrauben.
  • Abstrich öffnen und Tupfer nacheinander in beide Nasenlöcher, möglichst in den hinteren Bereich der Nase (Achtung! nur soweit, dass es nicht schmerzhaft ist!) einführen und an den Naseninnenseiten sorgfältig abstreichen, anschließend wieder zurück in die Hülle stecken.
  • Beides erfolgt unter Aufsicht, die Proben werden zusammen mit dem Überweisungsschein oder selbst ausgefüllten Auftragsschein abgegeben.
  • Selbstzahler und Privatpatienten erhalten einen Auftragsschein von uns, um Ihre Personalien auszufüllen.
  • Befund geht an Auftraggeber, Meldebefund wie gehabt ans Gesundheitsamt.

Wir hoffen, dass wir dadurch dazu beitragen können, mögliche Ausbrüche zu verhindern bzw. einzudämmen und ggfs. die Praxen zu entlasten. Selbstverständlich bleibt es jedem Kollegen überlassen, weiterhin an der bisherigen Vorgehensweise festzuhalten.