Ausnahmeziffern

Zutreffende Budget-Ausnahmeziffern bitte unbedingt eintragen, damit die angeforderten Parameter NICHT dem Budget der Praxis zugeordnet werden.

32005 (OI/OII, OIII)

Antivirale Therapie der chronischen Hepatitis B oder C mit Interferon und/oder Nukleosidanaloga

32006 (OI/OII, OIII)

Erkrankungen oder Verdacht auf Erkrankungen, bei denen eine gesetzliche Meldepflicht besteht, (d.h. wenn mehr als eine Person eines Personenkreises, z.B. Familie, Arbeitsplatz erkrankt) sofern in diesen Krankheitsfällen mikrobiologische, virologische oder infektionssimmunologische Untersuchungen durchgeführt werden, oder Krankheitsfälle mit meldepflichtigem Nachweis eines Krankheitserregers.

32007 (OI/OII, OIII)

Vorsorgeuntersuchungen gemäss den Mutterschaftsrichtlinien des Bundesausschusses der Ärzte und Krankenkassen, soweit die Leistungen nach Kapitel O (Laboratoriumsuntersuchungen) abzurechnen sind, oder auch prä- bzw. postnatale Infektionen.

32008 (OI/OII, OIII)

Anfallsleiden unter antiepileptischer Therapie oder Psychosen unter Clozapintherapie

32009 (OI/OII, OIII)

Allergische Erkrankungen bei Kindern bis zum vollendeten 6. Lebensjahr

32010 (OI/OII, OIII)

Genetisch bedingte Erkrankungen oder Verdacht auf diese Erkrankungen, sofern molekulargenetische oder molekularpathologische Untersuchungen nach den Nrn.11310 bis 11312,
11320 bis 11322,
32850 bis 32852,
32856 und 32857 durchgeführt werden

32011 (OI/OII, OIII)

Therapiepflichtige hämolytische Anämie. Diagnostik und Therapie der hereditären Thrombophilie, des Antiphospholipidsyndroms oder der Hämophilie.

32012 (OI/OII, OIII)

Tumorerkrankungen unter tumorspezifischer Behandlung oder progrediente Malignome unter Palliativbehandlung (nur durch Tumor-behandelnden Arzt ansetzbar)

32013 (OI/OII, OIII)

Diagnostik und Therapie von Fertilitätsstörungen, soweit die Laborleistungen nicht Bestandteil der Leistungen nach den Nummern 1182-1192 sind.

32014 (OI/OII, OIII)

Substitutionsgestützte Behandlung Opiatabhängiger nach den Richtlinien des Bundesausschusses der Ärzte und Krankenkassen.

32015 (OI/OII, OIII)

Orale Antikoagulantientherapie.

32016 (OI/OII, OIII)

Präoperative Labordiagnostik vor ambulanten oder belegärztlichen Eingriffen in Narkose oder in rückenmarksnaher Regionalanästhesie.

32017 (OI/OII, OIII)

Manifeste angeborene und/oder endokrinologische Erkrankung(en) bei Kindern und Jugendlichen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr oder Mukoviszidose

32018 (OI/OII, OIII)

Chron. Niereninsuffizienz mit einer endogenen Glossary Link Kreatinin-Clearance < 25 ml/min.

32019 (OI/OII, OIII)

Erkrankungen mit systemischer Zytostatikatherapie und/ oder Strahlentherapie.

32020 (OI/OII, OIII)

HLA-Diagnostik vor und/oder Nachsorge unter immunsuppressiver Therapie nach allogener Transplantatio eines Organs oder hämatopoetischer Stammzellen.

32021 (OI/OII, OIII)

Therapiebedürftige HIV-Infektionen.

32022 (OI/OII, OIII)

Manifester Diabetes mellitus.

32023 (OI/OII, OIII)

Rheumatoide Arthritis (PCP) einschl. Sonderformen und Kollagenosen unter immunsuppressiver oder immunmodulierender Langzeit-Basistherapie.